Velorouten rund um Münster
Strecken nach Everswinkel, Ascheberg, Senden und Altenberge stehen fest

Münster -

Über einen sicheren, schnellen und direkten Weg vom Umland bis in die Innenstadt von Münster: Dieses Ziel verfolgt die Stadt mit dem Ausbau der Velorouten. Für vier weitere Strecken steht nun die genaue Route fest.

Donnerstag, 03.09.2020, 13:30 Uhr aktualisiert: 03.09.2020, 14:22 Uhr
Velorouten rund um Münster: Strecken nach Everswinkel, Ascheberg, Senden und Altenberge stehen fest
Velorouten werden künftig auch über Fahrradstraßen mit neuen Qualitätsstandards geführt, wie hier über den Lindberghweg auf der Route nach Everswinkel.  Foto: Stadt Münster

Die Stadt hat nach eigenen Angaben die Weichen für weitere Velorouten in der Stadtregion Münster gestellt. Im Planungsausschuss sind für vier der 14 Routen die Verläufe festgelegt worden: Everswinkel, Altenberge, Ascheberg und Senden. Vorab wurden die unterschiedlichen Routen in den zuständigen Bezirksvertretungen diskutiert, heißt es in einer städtischen Pressemitteilung.

"Dank an alle, die sich im Rahmen der Beteiligung mit ihren Ideen eingebracht haben. Erfreulich ist auch, dass diese so bedeutsamen Entscheidungen mit großer Mehrheit getroffen wurden. Jetzt starten wir mit konkreten verkehrstechnischen Detailentwürfen und Ausführungsplanungen", erläutert Stadtbaurat Robin Denstorff. "Für uns ist klar, dass die Routen schnell realisiert werden sollen. So schaffen wir ein hochwertiges Angebot für komfortables, sicheres und zügiges Radfahren aus dem Umland und den Außenstadtteilen".

Ideen der Bürger haben Routen verändert

Den Beschlüssen waren Variantenuntersuchungen und eine Bürgerbeteiligung vorausgegangen. Diese Gelegenheit haben laut Stadt viele Menschen genutzt. Zahlreiche Anregungen konnten aufgegriffen werden, durch manche Anregungen aus der Bürgerschaft haben sich veränderte Routenverläufe ergeben. 

Bei der konkreten Ausgestaltung der Velorouten wird die Öffentlichkeit ebenfalls eng eingebunden. "Die Expertise und spätere Akzeptanz der künftigen Nutzerinnen und Nutzer ist ganz entscheidend für den Erfolg der Velorouten", so Denstorff. 

Mehr als 140 Kilometer Velorouten in Münster

Mit den Velorouten sollen komfortable, direkte, verkehrssichere Wege von den Nachbargemeinden in der Stadtregion Münster bis hin zur Promenade nach Münster als attraktive Angebote für den innerregionalen Alltagsradverkehr geschaffen werden. Start- oder Endpunkt der Routen sind jeweils zentrale Orte in den Hauptorten der Umlandgemeinden. Vorwiegend am Bestand orientiert werden die Velorouten ausgebaut und verkehrssicher optimiert. Dafür wurden in der Stadtregion Münster einheitliche Mindestanforderungen definiert. Allein in der Stadt Münster werden mehr als 140 Kilometer Velorouten entstehen. In Teilabschnitten wie etwa der Goldstraße erfolgte bereits die Umsetzung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7564829?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker