Attacke im Hafen
42-Jähriger wurde durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Münster -

Ein Mann aus Bochum ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Hafen von einer Personengruppe angegriffen und durch Messerstiche schwer verletzt worden. Der 42-Jährige erlitt mehrere Stichverletzungen. 

Sonntag, 06.09.2020, 15:25 Uhr aktualisiert: 06.09.2020, 17:30 Uhr
Attacke im Hafen: 42-Jähriger wurde durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt
Foto: dpa (Symbolbild)

Gegen zwei Uhr war der Mann mit einem Verwandten zu Fuß im Bereich Bernhard-Ernst-Straße/Am Mittelhafen unterwegs. Dort gerieten die beiden offenbar mit einer Personengruppe in Streit, der in einer körperlichen Auseinandersetzung eskalierte, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Zumindest einer der Beteiligten zog ein Messer und verletzte den 42-Jährigen lebensgefährlich. Die Täter flüchteten unerkannt zu Fuß. Nach einer Notoperation im Krankenhaus schwebt der Mann aktuell nicht mehr in Lebensgefahr.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet haben oder sonst Hinweise auf den oder die Täter geben können. Hinweise an die Polizei Münster unter  27 50.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7569740?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker