Mehrere Anzeigen
Polizei stellt mutmaßliche Fahrraddiebe

Münster -

Am Montag und am frühen Dienstagmorgen sind der Polizei in Münster mehrere mutmaßliche Fahrraddiebe ins Netz gegangen.

Dienstag, 08.09.2020, 15:30 Uhr
Mehrere Anzeigen: Polizei stellt mutmaßliche Fahrraddiebe
Foto: dpa (Symbolbild)

Am Montagmittag gegen kurz vor 14 Uhr fiel Beamten ein 49-Jähriger am Berliner Platz in Münster auf. Er hatte ein Fahrrad dabei, was für ihn augenschlich zu groß war. Er gab an, dass es sein Fahrrad sei. Bei einer Proberunde kam der 49-Jährige aber nicht auf den Sattel. Die Polizisten stellten das Rad sicher. Ihn erwartet eine Anzeige.
Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Dienstag um kurz nach Mitternacht an der Windthorststraße zwei Männer, die sich an einem roten Fahrrad zu schaffen machten. Der Zeuge informierte umgehend die Polizei. Die Beamten stellten einen 19- und einen 32-Jährigen noch an dem Fahrrad. Der Ältere hatte eine weitere Leeze dabei, dessen Herkunft er nicht plausibel darlegen konnte. Die Polizisten stellten es sicher und fertigten eine Anzeige.
Etwa eine halbe Stunde später meldet sich der Zeuge erneut bei der Polizei. Ein Unbekannter habe das rote Fahrrad nun aufgebrochen und sei damit geflüchtet. Die Polizisten fuhren zur Wohnanschrift der 19 und 32 Jahre alten Männer. Wenige Zeit später tauchten die beiden mit der roten Leeze auf. Die Beamten stellten das das Fahrrad sicher und ergänzten die Anzeige gegen die Diebe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7573094?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker