Marktallee in Hiltrup
Reiterloses Pferd sorgt für Aufsehen

Münster-Hiltrup -

Da steht ein Pferd auf dem Flur? Nicht ganz, dafür aber mitten auf der Marktallee in Münster-Hiltrup. Das entlaufene Tier hat für mächtig Aufsehen gesorgt.

Mittwoch, 09.09.2020, 10:15 Uhr aktualisiert: 09.09.2020, 10:21 Uhr
Polizisten und einige Helfer haben das entlaufene Pferd eingefangen.
Polizisten und einige Helfer haben das entlaufene Pferd eingefangen. Foto: privat

Großes Theater vor reichlich Publikum: Den Gästen im Biergarten von Haus Bröcker wurde am Montagabend ein Spektakel geboten. Mit viel Polizei, zwei auswärtigen Burschen, die vor Aufregung ihr Fahrzeug mitten auf der Hiltruper Marktallee stehen ließen, sowie dem eigentlichen Hauptdarsteller, einem reiterlosen Pferd.

Es war von Hiltrup-Ost über die Kanalbrücke und die Kreuzung vor dem Landwirtschaftsverlag an die Marktallee gelaufen. Das Tier wurde schließlich mit Hilfe der Polizei und einigen Pferdeexperten aus den ortsansässigen Reitvereinen auf den Vorplatz der St.-Clemens-Kirche geführt und beruhigt.

Nach etwa einer Dreiviertelstunde wurde das leicht verletzte Tier, das am Hinterlauf eine Risswunde aufwies, schließlich von der Halterin abgeholt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7574277?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker