Kommunalwahl 2020 in NRW: Münster
66 Jahre trennen die Jüngste und den Ältesten

Münster -

66 Jahre Altersunterschied liegen zwischen der jüngsten und dem ältesten Kandidaten, die bei der Kommunalwahl in Münsters ins Rennen um einen Sitz im Rat gehen. Politisch haben die beiden jedoch äußerst wenig gemeinsam. Von Joel Hunold
Donnerstag, 10.09.2020, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 10.09.2020, 20:00 Uhr
Kommunalwahl 2020 in NRW: Münster: 66 Jahre trennen die Jüngste und den Ältesten
Foto: Oliver Werner (Archivbild)
1936 und 2002 – zwischen dem ältesten Kandidaten, der für den Stadtrat kandidiert, und der jüngsten Kandidatin, liegen ganze 66 Jahre. Dabei klingen die Motivationen ihres politischen Engagements ähnlich. Die 2002 geborene Lea Barckhan erklärt: „Ich möchte daran mitwirken, dass diese Stadt noch lebenswerter wird, als sie bereits ist.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7576997?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker