Schwerer Unfall in Münster
Auto überschlägt sich nach Kollision und landet auf Gegenfahrbahn

Münster-Kinderhaus -

Unfall im Berufsverkehr: Am Donnerstagmorgen kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zweier Autos auf der Grevener Straße in Münster. Die Hauptverkehrsachse im Norden der Stadt musste daraufhin teilweise gesperrt werden. 

Donnerstag, 17.09.2020, 09:30 Uhr aktualisiert: 17.09.2020, 09:34 Uhr
Schwerer Unfall in Münster: Auto überschlägt sich nach Kollision und landet auf Gegenfahrbahn
Bei einem schweren Unfall auf der Grevener Straße landete Donnerstagmorgen ein Auto auf dem Dach. Foto: Polizei Münster

Gegen 7.23 Uhr fuhr ein Auto von einem Tankstellengelände auf Höhe des Stadtteils Kinderhaus auf die Grevener Straße - und zwar auf die Fahrbahn, die Richtung stadtauswärts führt. Hierbei übersah der Fahrer jedoch einen Pkw, der auf der Straße unterwegs war, berichtet die Polizei.

Die 55-jährige Fahrerin konnte eine Kollision mit dem kurz vor der Kreuzung Grevener Straße/Bröderichweg/Am Burloh in den fließenden Verkehr einscherenden Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig verhindern.

55-Jährige schwer verletzt

Nach dem Zusammenprall beider Autos wurde der Wagen der Fahrerin auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo dieser auf dem Dach landete und liegenblieb. Andere Verkehrsteilnehmer, die stadteinwärts nach Münster fuhren, hatten dem Fahrzeug gerade noch ausweichen können. Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Die Polizei sperrte anschließend die Grevener Straße im Abschnitt zwischen der Westhoffstraße und der Straße Am Burloh zunächst komplett. Später konnte die stadtauswärts führende Fahrbahn für den Verkehr wieder freigegeben werden. Es kommt im Unfallbereich weiterhin zu Verkehrsbehinderungen.

Gegen 8.45 Uhr meldete die Polizei über Twitter, dass die Grevener Straße wieder komplett für den Verkehr freigegeben wurde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7588377?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker