Letzter Trödelmarkt des Jahres am Sonntag auf dem Mühlenhof
Auf Premiere folgt Finale

Münster -

Spielsachen, Deko und Textilien sollen am Sonntag auf dem Mühlenhof ihren Besitzer wechseln. Denn dort findet der zweite und damit auch schon letzte Trödelmarkt der Saison statt.

Samstag, 19.09.2020, 18:00 Uhr aktualisiert: 20.09.2020, 15:20 Uhr
Auch dem Zinngießer
Auch dem Zinngießer Foto: pd

Zum zweiten und zum letzten Mal in diesem Jahr findet am Sonntag (20. September) der Trödelmarkt auf dem Mühlenhof statt. Auch dieses Mal Corona-bedingt etwas kleiner als in den Vorjahren. An rund 20 Ständen, die mit ausreichend Abstand auf dem Gelände des Freilichtmuseums verteilt sind, wird es ein abwechslungsreiches Angebot geben, kündigen die Organisatoren an.

Nicht nur Spielsachen, Deko und Textilien gilt es nach Schnäppchen zu durchforsten, auch Kleinmöbel und allerlei Krimskrams werden zu finden sein. Das Team des Mühlenhofes bietet an einem Stand vor dem Gräftenhof Spenden an, die in der letzten Zeit im Freilichtmuseum abgegeben wurden. Hier finden die Besucher ein buntes Sammelsurium an Büchern, Geschirr, Vasen und diversen Dekoartikeln, das zugunsten des Freilichtmuseums verkauft wird. Im alten Backhaus ist der Bäcker im Einsatz und verkauft Bauernbrot und frische Hefezöpfe. Der Zinngießer zeigt in der Timmerkammer sein Handwerk und verkauft kleine Zinnfiguren. Im Webers Kotten ist weiterhin die Ausstellung „Porzellanmalerei Art déco in Nordrhein-Westfalen“ geöffnet und kann auch während des Trödelmarktes besucht werden.

Am Gastro-Stand gibt es zur Stärkung nach der Schäppchenjagd unter anderem Eis, Softgetränke, Kaffee, Kuchen und Bratwurst. Der Trödelmarkt beginnt um 10 Uhr und endet um 18 Uhr. Es gelten die regulären Eintrittspreise. Ein kostenloser Besuch des Cafés sei an diesem Tag leider nicht möglich, heißt es.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7591049?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker