Studenten planen den „Kreisel“ neu
Aufenthaltsqualität statt Asphaltwüste am Ludgeriplatz

Münster -

Der Ludgeriplatz ist eine der größten Verkehrs-Drehscheibe in Münster – und dazu noch eine echte Asphaltwüste. Einige Studenten möchten das ändern und haben verschiedene Ideen für den „Kreisel“ ausgearbeitet. Von Martin Kalitschke
Samstag, 19.09.2020, 16:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 19.09.2020, 16:00 Uhr
Mehr Grün, mehr Sitzgelegenheiten, mehr Licht: einige Studenten-Entwürfe für den Ludgerikreisel.
Mehr Grün, mehr Sitzgelegenheiten, mehr Licht: einige Studenten-Entwürfe für den Ludgerikreisel. Foto: HFWU Nürtingen
Der Ludgeriplatz: eine der größten Verkehrs-Drehscheiben der Stadt, umgeben von tristen Asphaltflächen ohne jegliche Aufenthaltsqualität sowie von Parkplätzen. Einheitliche Gestaltung? Fehlanzeige. Großstädtisch, sicherlich, doch zugleich gesichtslos.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7591084?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker