Eindringliche Rede für „die Sensation“
Wahlkampfhilfe von Habeck für Todeskino

Münster -

Grünen-Vorsitzender Robert Habeck weilte am Mittwoch in Münster, um den grünen Oberbürgermeisterkandidaten Peter Todeskino zu unterstützen. Und für die, laut Habeck, „Sensation“ legte sich der Bundespolitiker so richtig ins Zeug.

Mittwoch, 23.09.2020, 20:00 Uhr aktualisiert: 23.09.2020, 20:40 Uhr
Grünen-Vorsitzender Robert Habeck (l.) lobte Peter Todeskino am Mittwoch auf der Stubengasse und sprach im Hinblick auf die Stichwahl von der Chance auf „eine richtige Sensation“.
Grünen-Vorsitzender Robert Habeck (l.) lobte Peter Todeskino am Mittwoch auf der Stubengasse und sprach im Hinblick auf die Stichwahl von der Chance auf „eine richtige Sensation“. Foto: Björn Meyer

Als man 2005 – Robert Habeck, der heutige Bundesvorsitzende der Grünen, war gerade ein Jahr Landesvorsitzender in Schleswig-Holstein – nach geeigneten Kräften suchte, die in der neuen, schwarz-grünen Ratskoalition in Kiel innovative Ideen umsetzen sollten, da sei der Blick auf Münster gefallen, erzählt Habeck am Mittwoch auf der Stubengasse. Man habe, so Habeck, Peter Todeskino als Stadtrat für Stadtentwicklung und Umwelt nach Kiel gelockt. 15 Jahre später habe die Stadt Kiel nun den Preis für die nachhaltigste Großstadt Deutschlands bekommen.

Todeskino "kann es nachweislich"

„Hier schließt sich nun ein Kreis“, sagt Habeck, der auf der Stubengasse minütlich vehementer zu werden scheint, an die vielen Hundert Bürger gewandt, die dem Wahlkampftermin folgen. Münster habe nun die Chance, diesen Mann, der viele Erfahrungen in Kiel gesammelt habe, wieder für sich zu gewinnen. Einen Mann, so sagt Habeck, „der es nachweislich kann“ und der Menschen mitnehme.

Todeskino wiederum gibt auf der Stubengasse noch vor Habecks eindringlicher Rede ein ähnliches Versprechen. In puncto einer autofreien Altstadt werde man einen Prozess einleiten, der am Ende des Tages alle Bürger überzeugen werde.

Die Wahl in Münster in Bildern

1/36
  • Oberbürgermeister Markus Lewe wird im Ratshausfestsaal gefeiert.

    Foto: Oliver Werner
  • Markus Lewe bei der Wahlparty der CDU

    Foto: Oliver Werner
  • Markus Lewe bei der Wahlparty der CDU

    Foto: Oliver Werner
  • Lewe wurde mit Applaus bei der Wahl-Party empfangen

    Foto: Oliver Werner
  • Peter Todeskino (Grüne) im Interview

    Foto: Matthias Ahlke
  • Händeschütteln? In Corona-Zeiten undenkbar. Die beiden Stichwahlkandidaten nutzen die Ellenbogen.

    Foto: Oliver Werner
  • Oberbürgermeister Markus Lewe

    Foto: Oliver Werner
  • Volt-Spitzenkandidatin Helene Goldbeck

    Foto: Oliver Werner
  • Volt-Spitzenkandidat Tim Pasch

    Foto: Oliver Werner
  • Jubel bei CDU-Anhängern

    Foto: Matthias Ahlke
  • Wahl:

    Foto: Oliver Werner
  • Christoph Strässer (SPD)

    Foto: Oliver Werner
  • Jochen Temme moderierte im Rathaus.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Robert von Olberg (SPD)

    Foto: Oliver Werner
  • Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD)

    Foto: Oliver Werner
  • SPD-OB-Kandidat Dr. Michael Jung

    Foto: Oliver Werner
  • Jochen Temme

    Foto: Oliver Werner
  • Jung zeigt sich nach den Ergebnissen enttäuscht - und bekommt dennoch Applaus.

    Foto: Oliver Werner
  • Bürger versammeln sich vor dem Rathaus

    Foto: Matthias Ahlke
  • Gerhard Joksch schwenkt die Grünen Fahne

    Foto: Matthias Ahlke
  • Grünen Wahlparty im Floyd

    Foto: Matthias Ahlke
  • Jubel bei den ersten Hochrechnungen bei den Grünen

    Foto: Matthias Ahlke
  • Gedämpfte Stimmung bei der Wahlparty der SPD - Bundesministerin Svenja Schulz und ihr Mann André Arcais (M.)

    Foto: Matthias Ahlke
  • Kommunalwahl 2020 - Dr. Michael Jung OB-Kandidat gibt seine Niederlage im Rathaus-Festsaal bekannt

    Foto: Matthias Ahlke
  • Zuschauer verfolgten das Geschehen in der Bürgerhalle

    Foto: Oliver Werner
  • Zuschauer verfolgten das Geschehen in der Bürgerhalle

    Foto: Oliver Werner
  • Grünen-OB-Kandidat Peter Todeskino

    Foto: Oliver Werner
  • Gute Stimmung bei den Grünen

    Foto: Oliver Werner
  • Josefine Paul (Grüne)

    Foto: Oliver Werner
  • Dr. Georgios Tsakalidis (Münster Liste)

    Foto: Oliver Werner
  • Blick in den Rathausfestsaal

    Foto: Oliver Werner
  • Im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium wurden die Briefwahlumschläge geöffnet.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium wurden die Briefwahlumschläge geöffnet.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium wurden die Briefwahlumschläge geöffnet.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium wurden die Briefwahlumschläge geöffnet.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium wurden die Briefwahlumschläge geöffnet.

    Foto: Matthias Ahlke
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7598860?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker