Immer haarscharf an der Grenze
80-Jähriger mit VW Käfer auf ungewöhnlicher Deutschland-Tour

Münster -

Nordkap, St. Petersburg, Italien – Helmut Horstmann macht seit 2013 einmal im Jahr eine große Tour mit seinem VW Käfer. Für dieses Jahr hatte der 80-Jährige die Route durch England und Schottland schon bis ins Detail ausgearbeitet, dann kam Corona. Von Reisen ins Ausland wurde abgeraten, also fuhr der Münsteraner mit seinem 47 Jahre alten Kultauto in zweieinhalb Wochen die gesamte deutsche Grenze entlang. Von Pjer Biederstädt
Freitag, 25.09.2020, 16:30 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 25.09.2020, 16:30 Uhr
Helmut Horstmann, 80-jähriger Reisefan, wollte eigentlich zu seinem nächsten Abenteuer mit seinem Käfer - Baujahr 73 - nach Schottland und England aufbrechen. Dann kam Corona. Also fuhr er stattdessen zweieinhalb Wochen an Deutschlands Grenze entlang.
Helmut Horstmann, 80-jähriger Reisefan, wollte eigentlich zu seinem nächsten Abenteuer mit seinem Käfer - Baujahr 73 - nach Schottland und England aufbrechen. Dann kam Corona. Also fuhr er stattdessen zweieinhalb Wochen an Deutschlands Grenze entlang. Foto: Pjer Biederstädt
„Über 4100 Kilometer war ich unterwegs, fast immer auf der Landstraße“, erzählt Horstmann. Von Münster ging es zunächst nach Aachen, und von da gegen den Uhrzeigersinn einmal um die ganze Republik.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7602179?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker