OB-Stichwahl in Münster
In Lewes Hochburg wählten eher wenige

Münster -

Bei einer Stichwahlen sinkt die Wahlbeteiligung – das war auch in Münster am Sonntag nicht anders. Die Münsteraner nutzen aber in sehr unterschiedlichem Maße ihr Wahlrecht. Und die früher geltende Erkenntnis, dass die Außenbezirke am zuverlässigsten für hohe Wahlbeteiligung sorgen, kann nur noch eingeschränkt gelten. Von Karin Völker
Montag, 28.09.2020, 17:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 28.09.2020, 17:00 Uhr
OB-Stichwahl in Münster: In Lewes Hochburg wählten eher wenige
Der amtierende OB punktet am Rand, Todeskino in der Mitte. Foto: Jürgen Christ
Zehn Prozent weniger Wahlberechtigte als vor zwei Wochen haben am Sonntag an der Oberbürgermeister-Stichwahl teilgenommen – das ist nach Beobachtung des Politikwissenschaftlers Prof. Norbert Kersting , Experte für Regional- und Kommunalpolitik Standard.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7607084?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker