Alternative zum Send in Münster
Mobiler Freizeitpark wird auf dem Schlossplatz aufgebaut

Münster -

Send in Pandemie-Zeiten? Unvorstellbar. Ganz müssen die Münsteraner aber nicht auf das Kirmes-Gefühl verzichten. Auf dem Schlossplatz läuft bereits der Aufbau für einen mobilen Freizeitpark.

Montag, 05.10.2020, 18:00 Uhr aktualisiert: 05.10.2020, 19:24 Uhr
Alternative zum Send in Münster: Mobiler Freizeitpark wird auf dem Schlossplatz aufgebaut
Foto: Matthias Ahlke

Der Send muss in diesem Jahr zwar ausfallen – doch ab Samstag (10. Oktober) soll zwei Wochen lang ein mobiler Freizeitpark auf dem Schlossplatz für Abwechslung sorgen. Rund 70 Schaustellerbetriebe werden den Schlossplatz beschicken, das ist knapp die Hälfte des üblichen Send-Umfangs.

Der Aufbau hat am Montag begonnen. Wegen der Corona-Regeln wird der Platz großzügig bebaut. In Fahrgeschäften und Warteschlangen herrscht wie an den Verkaufs- und Gastronomieständen Maskenpflicht. Alle Besucher werden registriert.

Schausteller verliert Schild auf der Autobahn

Ein Schausteller hat auf dem Weg zum mobilen Freizeitpark in Münster auf der Autobahn 1 in Richtung Dortmund offenbar ein Schild verloren. Wie die Polizei mitteilt, wurden acht Autos durch das auf der Mittelspur liegende Blechschild beschädigt.

Polizeibeamte schafften zunächst den gefährlichen Gegenstand von der dreispurigen Fahrbahn und nahmen dann die Unfälle an der Raststätte Münsterland West auf. Glücklicherweise blieb es bei Sachschaden.

Die Polizei ist nun auf der Suche nach dem Eigentümer dieses Schildes. Hinweise werden unter 0251/2750 entgegen genommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7618640?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker