RE 2 und RE 42 fahren später
Oberleitungsarbeiten zwischen Münster und Essen

Münster -

Im Oktober kommt es zu Einschränkungen im Bahnverkehr. Betroffen sind die Strecken des RE 2 und des RE 42. Grund dafür sind Oberleitungsarbeiten.

Dienstag, 06.10.2020, 17:00 Uhr aktualisiert: 06.10.2020, 17:10 Uhr
RE 2 und RE 42 fahren später: Oberleitungsarbeiten zwischen Münster und Essen
Es gibt Oberleitungsarbeiten zwischen Essen und Münster. Foto: Ludger Warnke (Symbolbild)

Der RE 2 von Düsseldorf über Münster nach Osnabrück und der RE 42 von Mönchengladbach nach Münster verkehren an einem Wochenende im Oktober zu späteren Fahrzeiten.

Zwischen 0.00 und 5.45 Uhr kommt es bei den beiden Zuglinien aufgrund von Oberleitungsarbeiten vom 16. Oktober (Freitag) bis zum 24. Oktober (Samstag) und am Dienstag (27. Oktober) zu Verzögerungen. Auf verschiedenen Abschnitten der Strecke zwischen Münster und Essen fahren die Züge bis zu 22 Minuten später.

Schienenersatzverkehr auf einer Teilstrecke

In den Nächten von Sonntag (25. Oktober) und Montag (26. Oktober) fallen einzelne Züge der beiden Linien zwischen Haltern am See und Nottuln-Appelhülsen aus. Von 0.15 bis 5.30 Uhr wird dort Schienenersatzverkehr eingesetzt, wodurch Wartezeiten bis zu 86 Minuten entstehen. In Nottuln-Appelhülsen und Haltern am See ermöglichen die Busse Anschluss an spätere Verbindungen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7620162?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker