Krimi-Serien in der Corona-Krise
Wilsberg dreht vorerst nicht in Münster

Münster -

Schauspieler Leonard Lansink dreht vorerst weder in Köln noch in Münster: Die ZDF-Krimireihe "Wilsberg" wird stattdessen laut ZDF auf dem Gelände eines Wasserschlosses aufgezeichnet. Das hat Gründe.

Donnerstag, 08.10.2020, 16:00 Uhr aktualisiert: 08.10.2020, 17:42 Uhr
Bei den aktuellen Dreharbeiten radelt er nicht durch Münster: Leonard Lansink spielt "Wilsberg" voerst in Köln.
Bei den aktuellen Dreharbeiten radelt er nicht durch Münster: Leonard Lansink spielt "Wilsberg" voerst in Köln. Foto: Thomas Kost/ZDF

Wilsberg muss zunächst mal ohne sein Antiquariat in Münster auskommen: Am Montag haben zwar die Dreharbeiten für die neue Folge der ZDF-Krimireihe "Wilsberg" begonnen, noch sind aber keine Aufnahmen in Münster angedacht. Der Grund dafür sei, wie ein ZDF-Sprecher betonte, dass es an den Kölner Drehorten, fern der Öffentlichkeit, halt einfacher mit dem Infektionsschutz sei.

Auch Roland Jankowsky, Darsteller des Kommissar Overbeck, berichtet im Interview: "Weil das Wilsberg-Antiquariat so eng ist, dass dort kein Abstand gewahrt werden kann, wurde zum ersten Mal nach 23 Jahren nicht im Antiquariat gedreht. Nur am Rande – ich hatte erstmalig nicht einen einzigen Drehtag in Münster, das finde ich schon bedauerlich, und ich merke auch, dass mir etwas fehlt."

Dreharbeiten am Wasserschloss

Stattdessen wird auf dem Gelände eines Wasserschlosses aufgezeichnet, wie der ZDF bekanntgab - ohne Schaulustige und unter deutlich verschärften Corona-Bedingungen und Hygienevorschriften. Zwei neue Fälle werden bis voraussichtlich Mitte Dezember dort gedreht, in denen Wilsberg den Mord an einem Journalisten aufklärt und gegen einen rachsüchtigen Häftling ermittelt. Die Sendetermine sind noch offen.

Schon im Juli war das Team um Hauptdarsteller Leonard Lansink nur für die nötigsten Szenen nach Münster gekommen : Sie drehten im Antiquariat Solder, das im Film zum "Antiquariat Wilsberg" wird, am Spiekerhof und im Botanischen Garten. Statt der normalerweise zwei Wochen blieben Lansink und Co. aber nur wenige Tage in der Stadt, aufgezeichnet wurde auch hier schon mit Hygiene- und Abstandsregeln.

In den neuen Folgen, bekommt das Wilsberg-Team Zuwachs von der Anwältin Dr. Tessa Tilker, gespielt von Patricia Meeden. Diese tritt in die Fußstapfen von Ina Paule Klink, welche 20 Jahre lang die Rolle der Rechtsanwältin Alexandra Holtkamp spielte.

Auch der Tatort zeichnete ohne Zuschauer auf

Auch konnten Fans des münsterischen Tatorts den Dreharbeiten zu neuen Folgen nicht beiwohnen. Zwar wurden Szenen um die Ermittler Frank Thiel und Karl-Friedrich Boerne in Münster gedreht - die Aufnahmen fanden aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, um größere Zuschaueransammlungen zu vermeiden.

Der WDR berichtete von Drehbuch-Anpassungen an die geltenden Hygieneempfehlungen. So werden Szenen weniger dicht geschrieben oder Innenaufnahmen ins Freie verlegt. Aufnahmen auf großen öffentlichen Plätzen werden nach Möglichkeit gemieden oder mit Orten ohne viel Publikumsverkehr getauscht. Das seien aber zum überwiegenden Teil technische Anpassungen ohne inhaltliche Relevanz.

Nach derzeitigen Planungen hat die ARD noch genug Tatort-Filme bis zum Ende des Jahres produziert, in zwei Folgen sind Thiel und Boerne noch zu sehen: In "Limbus", die Folge, in der Boerne einen schweren Autounfall erleidet, spielt auch Friederike Kempter in der Rolle von Nadeshda Krusenstern mit. Die Figur war eigentlich schon in der Folge "Das Team" gestorben. In der zweiten Folge um die münsterischen Ermittler wird eine Leiche in Ritterrüstung gefunden. "Es lebe der König!" soll zu Weihnachten ausgestrahlt werden.

Am kommenden Samstag (10. Oktober) gibt es im ZDF übrigens bereits ein Wiedersehen mit Wilsberg. In "Prognose Mord" findet der Antiquariatsbesitzer die Leiche eines Steuerfahnders nach dessen Geburtstagsfeier. Die Folge wurde zuerst im März 2018 ausgestrahlt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7623191?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker