Kollision im Kreisverkehr
36-Jähriger mit 1,12 Promille unterwegs

Münster -

Beim Einfahren in den Kreisverkehr hat ein alkoholisierter 36-jähriger Autofahrer die Kontrolle über sein Auto verloren. Beim Zusammenstoß werden eine 32-jährige Frau und ihr vierjähriges Kind verletzt. 

Mittwoch, 07.10.2020, 17:30 Uhr
Kollision im Kreisverkehr: 36-Jähriger mit 1,12 Promille unterwegs
Eine 32-jährige Frau und ihr vierjähriges Kind wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Foto: dpa (Symbolbild)

Zusammenstoß im Kreisverkehr: Ein 36-jähriger Autofahrer ist im Kreisverkehr an der Hiltruper Straße/L585 mit dem Auto einer 32-jährigen Frau kollidiert. Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am späten Dienstagabend um 22.39 Uhr. 

Nach ersten Erkenntnissen war der 36-Jährige mit seinem Auto auf der L585 unterwegs. Die 32-jährige wollte von der Hiltruper Straße in den Kreisverkehr fahren. Nach dem Einfahren in den Kreisverkehr verlor der 36-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, rutschte nach dem Zusammenstoß mit dem wartenden Auto in den Grünstreifen und kam in einem Graben zum Stehen.

Mit 1,12 Promille unterwegs

Durch die Kollision wurden die 32-Jährige und ihre vierjährige Tochter leicht verletzt. Die hinzugerufenen Polizisten rochen bei der Unfallaufnahme Alkohol in der Atemluft des Autofahrers. Ein freiwilliger Test zeigte einen Wert von 1,12 Promille. Der Mann musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7621763?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker