Bilanz des Testzentrums am UKM
260 Corona-Abstriche an einem Tag

Münster -

Als die „erste Welle“ auf Münster zurollte, hat das Notaufnahme-Personal des UKM das erste ambulante Corona-Testzentrum gestartet. Innerhalb weniger Wochen gab es eine vierspurige Teststraße. Jetzt zieht Prof. Dr. Philipp Kümpers Bilanz. Von Renée Trippler
Samstag, 10.10.2020, 12:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 10.10.2020, 12:00 Uhr
Die medizinischen Fachangestellten Amke Karsjens (l.) und Johanna Gaußling führen am UKM Corona-Tests durch.
Die medizinischen Fachangestellten Amke Karsjens (l.) und Johanna Gaußling führen am UKM Corona-Tests durch. Foto: UKM (Archiv)
Von Entdeckergeist und Teamwork spricht Prof. Dr. Philipp Kümpers, wenn er an die Anfänge des Corona-Testzentrums am Uniklinikum (UKM) zurückdenkt. Mehr als 10 000 Tests haben die Mitarbeiter des Notaufnahme-Oberarztes dort seitdem durchgeführt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7625232?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7625232?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker