30 Zentimeter-Zopf für Kinderkrebshilfe
Rekordhaare werden gespendet

Münster -

Viele Friseure freuen sich, wenn sie lange Haare kurz schneiden dürfen. In einem Salon in Münster trennte sich eine Kundin jetzt gleich von 30 Zentimetern Haaren – und das für einen guten Zweck.

Mittwoch, 21.10.2020, 12:00 Uhr
Aus den 30 Zentimeter langen Haaren soll eine Perücke entstehen.
Aus den 30 Zentimeter langen Haaren soll eine Perücke entstehen. Foto: JK Friseur Josef Kontrup

Eine Kundin mit einer Haarlänge von 1,15 Metern – so etwas hat es im Friseurbetrieb JK Friseur Josef Kontrup laut eigenen Angaben bis dato noch nicht gegeben. Bis die Teenagerin Leyla den Salon betrat. Sie bat um eine Haarkürzung um ganze 30 Zentimenter.

„Mit einer solchen Haarlänge hatten wir noch nie zu tun. Wir haben uns deswegen erst einmal eingehend im Team beraten, wie wir vorgehen wollen“, schildert Friseurmeister Josef Kontrup. Nacheingehender Beratung griff Friseurin Sepihdeh Rotermund zur Schere und führte die Haarkürzung durch. Zugunsten der Kinderkrebshilfe wurde das abgetrennte Haar darauf zu einem Zopf zusammengeknotet.

Im weiteren Verlauf werden die Haare zu einer Kinderperücke weiterverarbeitet und kommen der Kinderkrebshilfe zugute. Am 2. Dezember (Mittwoch) will der Friseursalon mit der Aktion „Zopf ab – Spenden Sie Ihr Haar, wir spenden den Haarschnitt“ weitere Haare für die Krebshilfe sammeln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7640770?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker