Aktuell 285 Infizierte in Münster
Zahl der Corona-Fälle steigt weiter

Münster -

Die Zahlen gehen weiter in die Höhe: Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle im Stadtgebiet ist auf 1569 gestiegen. Das sind 32 mehr als am Vortag.

Montag, 26.10.2020, 15:15 Uhr aktualisiert: 26.10.2020, 15:43 Uhr
Aktuell 285 Infizierte in Münster: Zahl der Corona-Fälle steigt weiter
Die Zahlen der Corona-Fälle steigen in Münster weiter an. Foto: dpa

Aktuell gelten 285 Münsteranerinnen und Münsteraner als infiziert. Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle im Stadtgebiet ist auf 1.569 (+32) gestiegen. Davon sind 1.269 (+23) Patienten wieder genesen. 15 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind gestorben. Das teilt die Stadt Münster mit. Der Inzidenzwert für Münster lag laut Bezirksregierung Münster am Montag (26.10., 0 Uhr) bei 68,2.

Die aktuellen Allgemeinverfügungen zur Feststellung der Gefährdungsstufen 1 und 2 im Stadtgebiet Münster, die 7-Tage-Inzidenz sowie weitere Erläuterungen und Hinweise zum Thema finden sich auf der städtischen Website . Dort sind auch Informationen zur Reiserückkehr und Quarantäne hinterlegt. Reiserückkehrer nutzen für ihre Meldung bitte ausschließlich die E-Mail-Adresse reiserueckkehrer@stadt-muenster.de

Bürgerinnen und Bürger, die Fragen zu Corona haben sollten, sollen sich grundsätzlich an die städtische Hotline unter Telefon 02 51/4 92-10 77 wenden. Da derzeit eine hohe Informationsnachfrage besteht und Wartezeiten möglich sind, werden Fragen auch via E-Mail unter corona@stadt-muenster.de beantwortet, heißt es.

inzidenzen_26-10-2020_brms

Inzidenzwerte Montag, 26.10., 0 Uhr. Foto: Bezirksregierung Münster

Diese Corona-Regeln gelten ab einer 7-Tages-Inzidenz von 50

1/6
  • Ab einer 7-Tages-Inzidenz von 50 in einem Kreis, gilt dieser als Risikogebiet. Es gelten verschärfte Corona-Regeln.

    Foto: via www.imago-images.de
  • Es gilt eine Maskenpflicht an stark frequentierten Orten, wo keine 1,50 Meter Abstand gehalten werden kann. Außerdem ist auch an Sitzplätzen im Theater oder Kino ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

    Foto: Marijan Murat
  • Zusammenkünfte im öffentlichen Raum sind mit maximal fünf Personen oder mit Personen aus zwei Haushalten erlaubt.

    Foto: Sebastian Gollnow/dpa
  • Es gilt eine Sperrstunde für die Gastronomie zwischen 23 Uhr und 6 Uhr.

    Foto: NomadSoul via www.imago-images.de
  • In der Zeit von 23 Uhr und 6 Uhr darf auch kein Alkohol verkauft werden, auch nicht am Kiosk oder im Supermarkt.

    Foto: Angelika Warmuth
  • Feste, wie zum Beispiel Hochzeiten, sind nur noch mit maximal zehn Personen erlaubt.

    Foto: Christoph Schmidt
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7649250?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker