Leo-Adventskalender 2020
Tatkräftige Hilfe für drei Projekte

Münster -

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Leo-Adventskalender geben. Es ist die 20. Auflage. Der Erlös geht an einen wohltätigen Zweck.

Donnerstag, 29.10.2020, 11:00 Uhr
Die beiden Münsteraner Alina Katzele und Klaus Möllers
Die beiden Münsteraner Alina Katzele und Klaus Möllers präsentieren den Leo Adventskalender. Foto: Roland Drasl

„Mit dem Leo-Adventskalender 2020 helfen Sie nicht nur der Stiftung Mitmachkinder, sondern auch der Lebenshilfe Münster und dem Pelikanhaus.“ Das Motto der Stiftung Mitmachkinder „Damit Kinder nicht arm an Möglichkeiten sind“ hat die Präsidentin der Jugendorganisation der Lions Deutschland, der Leos in Münster, Alina Katzele, als gebürtige Münsteranerin sofort angesprochen und dazu bewegt, den Erlös des Leo-Adventskalenders hauptsächlich hier einzusetzen.

Organisation für junge Menschen

Leo’s ist eine Organisation für junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren, die Spaß haben, sich sozial zu engagieren, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Begriff „Leo“ steht für Leadership, Experience und Opportunity. Mit dem Motto „We serve“ helfen Leos mit Hilfsprojekten vor Ort, wo ihre Hilfe benötigt wird. Dabei sind sie weder politisch noch konfessionell gebunden.

Der Leo Club Münster setzt sich seit vielen Jahren durch tatkräftige und finanzielle Unterstützung für hilfsbedürftige Organisationen und Projekte in und um Münster ein. So auch in diesem Jahr wieder mit der Auflage des Advents-Kalenders (6000 Stück) von Klaus Möllers, einem in Münster ansässigen Grafiker und Maler.

Als Mitglied im Lions-Club MS Annette von Droste-Hülshoff hat er das diesjährige Motiv des Kalenders zusammen mit den Leos grafisch umgesetzt. Es zeigt das vorweihnachtliche Münster in der guten Stube der Stadt an der Lamberti-Kirche. Hinter den 24 Türchen des Kalenders verstecken sich wertvolle Gewinne. Über 60 Firmen wurden mit Hilfe der fünf Lions-Clubs in Münster gewonnen. Diese füllen den Kalender mit über 200 Preisen wie einem Notebook, einem iPad, einer Fahrradausstattung oder mit hochwertigen Schmuckstücken und Gartengeräten. Attraktive Gutscheine im Wert bis zu 400 Euro runden die diesjährige Gewinnpalette ab.

Hoffnung auf regen Verkauf

An dieser Stelle bedanken sich die Akteure bei den Sponsoren und Käufern, und sie hoffen auf einen regen Verkauf des traditionellen Kalenders. „Übrigens die 20. Auflage“, so heißt es in der Pressemeldung der Leos.

Die Gewinnnummern werden in diesem Jahr wieder täglich in dieser Zeitung veröffentlicht sowie im Internet unter www.Leosmuenster.de. Wo die Gewinne ausgegeben werden, steht unter anderem auf der Rückseite des Kalenders, der bei der Abholung des jeweiligen Gewinns vorgelegt werden muss.

„Kosten tut der Kalender wie in den Jahren zuvor nur fünf Euro“, so Leo-Präsidentin Alina Katzele im Gespräch mit unserer Redaktion. Die Verkaufsstellen sind auf der Homepage der Leos zu finden. Der Kalender ist auch im WN-Ticketshop am Picassoplatz 3 verfügbar.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7652497?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker