Einkaufsmeile Ludgeristraße
Ladendieb bedroht Passant mit Messer

Münster -

Erst geklaut, dann Messer gezückt: Ein unbekannter Ladendieb hat am Mittwochabend laut Polizei in einem Bekleidungsgeschäft an der Ludgeristraße Waren mitgehen lassen und ist dann geflüchtet. Als ihn ein Passant verfolgte, zückte der Dieb plötzlich ein Messer. 

Donnerstag, 29.10.2020, 12:45 Uhr aktualisiert: 30.10.2020, 11:09 Uhr
Einkaufsmeile Ludgeristraße: Ladendieb bedroht Passant mit Messer
Symbolbild Foto: dpa

Der Täter hatte am Mittwoch gegen 20 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft an der Ludgeristraße mehrere Kleidungsstücke entwendet und war mit der Beute aus dem Laden gerannt, teilt die Polizei mit. Eine Verkäuferin rief demnach um Hilfe und machte so den Zeugen auf das Geschehen aufmerksam.

Der 48-Jährige nahm über die Aegidiistraße Richtung Krumme Straße die Verfolgung auf. Am Aegidiikirchplatz drehte der Dieb sich plötzlich um, zog ein Messer aus der Jackentasche und bedrohte den 48-Jährigen auf arabischer Sprache, bevor er weiter rannte. Im Bereich der Straße Krumme Straße verlor der Zeuge den Unbekannten aus den Augen, heißt es weiter.

Polizei sucht Zeugen

So beschreibt die Polizei den Mann: Der Täter ist etwa 1,80 Meter groß, dünn, hatte kurze dunkle Haare und ein südländisches Aussehen. Er war mit einer schwarzen Bomberjacke und einer dunklen Jeans bekleidet und hatte eine weiße Tüte mit Vierecken dabei.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7653901?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker