Präsidentschaftswahl am 3. November
So viel Münster steckt in der US-Wahl

Münster -

Am kommenden Dienstag wählen die USA einen neuen Präsidenten. Wir haben bei Amerikanern, die eine Beziehung zu Münster haben, nachgefragt, wie sie die aktuelle Stimmungslage in ihrem Land einschätzen – und mit welchem Ausgang sie rechnen. Von Martin Kalitschke, Claudia Kramer-Santel
Freitag, 30.10.2020, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 30.10.2020, 08:00 Uhr
Präsidentschaftswahl am 3. November: So viel Münster steckt in der US-Wahl
Foto: kal, cka, privat; Collage Lisa Stetzkamp
In Muenster in Texas, das einst von Einwanderern aus dem Münsterland gegründet wurde, in Münsters Partnerstadt Fresno in Kalifornien, in Rochester (Minnesaota), mit dem Münster seit Kurzem eine Klimapartnerschaft pflegt, und mit einem Münsteraner, der vor langer Zeit nach Cincinnati (Ohio) ausgewandert ist, haben wir uns zum Thema US-Wahl unterhalten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7654278?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7654278?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker