Salvatorianer war Seelsorger in St. Gottfried
Trauer um Pater Hubertus Görgens

Münster -

Tiefe Trauer: Im Alter von 88 Jahren ist am Montag Hubert Görgens verstorben. Ein Nachruf.

Donnerstag, 29.10.2020, 15:59 Uhr aktualisiert: 30.10.2020, 11:35 Uhr
Salvatorianer-Pater Hubertus Görgens
Salvatorianer-Pater Hubertus Görgens Foto: mm

Im Alter von 88 Jahren ist am Montag Hubert Görgens im Krankenhaus in Mechernich verstorben. Der Salvatorianer-Pater war über 50 Jahre lang Seelsorger der münsterischen Gemeinde St. Gottfried, heute aufgegangen in St. Joseph Münster-Süd. Die Beerdigung ist am Montag (2. November) in Steinfeld. In St. Gottfried wird am selben Tag um 18 Uhr ein Gottesdienst gefeiert, der besonders dem Gedenken an Pater Hubertus gewidmet sein wird.

Köln, Münster, Saarburg, Steinfeld waren unter anderem seine Stationen. Er wirkte als Pfarrverwalter, Superior, Provinzvikar, Provinzial, Prokurator, Dechant und Vorsitzender des Ordensrates der Diözese Münster. Drei Mal wurde Görgens in St. Gottfried eingeführt und verabschiedet. Von 1962 bis 1968 war er Kaplan und Stadtjugendseelsorger, von 1983 bis 1993 Pfarrverwalter, ebenso von 2000 bis 2003.

Auch seinen Ruhestand verbrachte Pater Hubertus im Salvatorianer-Kloster in Münster. So blieb er der Pfarrei St. Gottfried und Maximilian Kolbe erhalten, die ihm so sehr ans Herz gewachsen war. Zuletzt lebte er von Krankheit und Alter gezeichnet im Kloster in Steinfeld.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7654255?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker