US-Präsidentschaftswahl
Fresno entscheidet sich für Joe Biden

Münster -

In Münsters Partnerschaft Fresno in Kalifornien hat der Demokrat Joe Biden das Rennen gemacht. Auch in Münsters Klima-Partnerstadt Rochester in Minnesota bekam er die meisten Stimmen.

Mittwoch, 04.11.2020, 17:45 Uhr aktualisiert: 04.11.2020, 18:15 Uhr
Die Mehrheit der Wähler in Münsters Partnerstadt hat für den Demokraten Joe Biden gestimmt.
Die Mehrheit der Wähler in Münsters Partnerstadt hat für den Demokraten Joe Biden gestimmt. Foto: dpa

Während in Teilen der USA noch fleißig Stimmzettel gezählt wurden, stand in Münsters kalifornischer Partnerstadt Fresno bereits der Sieger fest: Der Demokrat Joe Biden setzte sich bei der Präsidentschaftswahl mit 53,39 Prozent gegen Amtsinhaber Donald Trump durch, der auf rund 44 Prozent kam. Biden erhielt damit im Fresno County knapp vier Prozent mehr Stimmen als vor vier Jahren Hillary Clinton. Auch im gesamten Bundesstaat Kalifornien machte Biden das Rennen.

In Münsters Klima-Partnerstadt Rochester im US-Bundesstaat Minnesota hatte Biden ebenfalls die Nase vorn. Hier entfielen auf ihn 54,3 Prozent der Stimmen. Trump wurde lediglich von 43,6 Prozent gewählt. Vor vier Jahren entfielen in Rochester auf die Demokratin Hillary Clinton 45,7 Prozent, auf Donald Trump 45 Prozent. Auch im Bundesstaat Minnesota setze sich Biden durch.

Muenster votet für Trump

Anders in der texanischen Stadt Muenster, die einst von Einwanderern aus Münster und dem Münsterland gegründet worden war und zum Cooke County gehört. Hier entfielen bei der US-Präsidentschaftswahl 15.579 Stimmen auf Trump – für seinen Herausforderer votierten gerade mal 3205 Wahlberechtigte. Muenster in Texas gilt als republikanisches Herzland, mit einem Sieg von Biden hatte hier ohnehin niemand gerechnet. 84 Prozent der Stimmen bekam Donald Trump hier bereits vor vier Jahren.

In Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio, in dem der aus Münster ausgewanderte Bäckerei-Unternehmer und Trump-Anhänger Wilhelm Gottenbusch lebt, über den wir vor zwei Wochen berichtet hatten, holte der demokratische Herausforderer Joe Biden einen deutlichen Sieg. Hier – im Hamilton County – bekam er mehr als 57 Prozent der Stimmen, Donald Trump lediglich gut 41 Prozent.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7663655?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker