38-Jähriger angehalten
Autofahrer mit 1,92 Promille am Steuer unterwegs

Münster -

Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag die Fahrt eines 38-jährigen Autofahrers beendet. Der Mann war einer Polizeistreife aufgefallen - und mit fast zwei Promille unterwegs. 

Donnerstag, 05.11.2020, 13:30 Uhr
38-Jähriger angehalten: Autofahrer mit 1,92 Promille am Steuer unterwegs
Foto: dpa (Symbolbild)

Polizisten haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag um 2.30 Uhr einen stark alkoholisierten Autofahrer an der Steinfurter Straße gestoppt. Der 38-Jährige war laut einer Mitteilung der Polizei mit seinem Auto in Richtung Innenstadt unterwegs. An der Kreuzung Friesenring/ Steinfurter Straße hielt der Münsteraner zwar an der roten Ampel an, war aber weit über die Haltlinie in den Kreuzungsbereich eingefahren.

Eine Polizeistreife beobachtete den Autofahrer, folgte ihm und kontrollierte den Mann, als er auf ein Tankstellengelände fuhr. Beim Aussteigen aus dem Auto rochen die Polizisten Alkohol in der Atemluft des Mannes. Zudem schwankte der 38-Jährige. Ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,92 Promille. Die Beamten nahmen den Fahrer mit zur Wache. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7664743?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker