Vorräte in Praxen teilweise aufgebraucht
Hausärzte warten auf Grippeschutz-Impfdosen

Münster -

Wer für diese Saison doppelt so viel Grippe-Impfstoffdosen bestellt hat wie in den vergangenen Jahren, hat alles richtig gemacht. Die Nachfrage in den Hausarztpraxen war in den vergangenen Wochen so früh so groß, dass einige bereits nicht mehr impfen können. Von Renée Trippler
Montag, 09.11.2020, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 09.11.2020, 07:00 Uhr
Die Nachfrage nach Influenza-Impfungen ist in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie enorm gestiegen.
Die Nachfrage nach Influenza-Impfungen ist in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie enorm gestiegen. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dp
Obwohl mit einer großen Nachfrage gerechnet wurde, wird in Praxen in Münster teilweise der Grippeschutz-Impfstoff knapp. Aufgrund der Corona-Pandemie war seitens der Politik verstärkt dazu aufgerufen worden, sich impfen zu lassen. Die Folge könnte sein, dass sich nicht jeder impfen lassen kann, der möchte, sagt Dr. Armin Schuster, Vorsitzender des Hausärzteverbundes Münster.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7665160?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7665160?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker