Verleiher weitet Geschäftsgebiet aus
E-Scooter erreichen Hiltrup

Münster-Hiltrup -

Der eine findet die praktisch, der andere fühlt sich gestört: E-Scooter gehören in Münster schon lange fest zum Stadtbild. Jetzt erreichen die Tretroller mit Elektroantrieb auch Hiltrup.

Mittwoch, 11.11.2020, 16:29 Uhr aktualisiert: 11.11.2020, 18:13 Uhr
Demnächst auch in Hiltrup: Die Elektro-Tretroller der Firma „Tier“.
Demnächst auch in Hiltrup: Die Elektro-Tretroller der Firma „Tier“. Foto: Matthias Ahlke

Mittlerweile gehören sie in Münster fast schon zum täglichen Stadtbild. Jetzt kommen die Elektro-Tretroller auch nach Hiltrup. Der Verleiher „Tier“ weitet ab Freitag sein Angebot auf den Stadtteil aus.

 „Aufgrund der aktuellen Corona-Situation haben wir uns dazu entschieden den Stadtteil Hiltrup mit in unser Geschäftsgebiet aufzunehmen“, begründet Hannes Hein, City Manager bei „Tier“, die Entscheidung. „Die Einhaltung der Sicherheitsabstände machen es zunehmend schwieriger sich im Stadtgebiet fortzubewegen. Unsere E-Scooter sind gerade in diesen Zeiten eine sichere und klimaneutrale Alternative.“

Anbindung an das Stadtgebiet

Das Geschäftsgebiet wird sich in Hiltrup im Westen etwas weiter als die Meesenstiege bis hin zum Albersloher Weg im Osten erstrecken. Das Hiltruper Gebiet wird über die Westfalenstraße und den Albersloher Weg mit dem Münster Stadtgebiet verbunden sein, erläutert Hein. Außerhalb dieses Geschäftsgebietes kann der E-Scooter nicht genutzt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7673738?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker