Auch ohne Weihnachtsmärkte
Weihnachtstanne vor der Lambertikirche aufgebaut

Münster -

Wegen der Corona-Pandemie fallen die Weihnachtsmärkte in Münster in diesem Jahr aus. Auf den bekanntesten Weihnachtsbaum müssen die Münsteraner aber trotzdem nicht verzichten. Seit Donnerstag steht vor der Lambertikirche wieder eine große Tanne. [mit Video]

Donnerstag, 19.11.2020, 10:40 Uhr aktualisiert: 19.11.2020, 14:39 Uhr
Auch ohne Weihnachtsmärkte: Weihnachtstanne vor der Lambertikirche aufgebaut
Am Donnerstagmorgen wurde vor der Lambertikirche die große Tanne aufgebaut. Foto: Martin Kalitschke

Ein Kran bringt Weihnachtsstimmung in die Innenstadt: Am Donnerstagmorgen wurde auf dem Lambertikirchplatz Münsters bekanntester Weihnachtsbaum aufgebaut. Denn obwohl in Münster wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr keine Weihnachtsmärkte stattfinden, soll die Lamberti-Tanne für eine gemütliche Atmosphäre sorgen.

Mitarbeiter der Feuerwehr und das Grünflächenamtes haben den Baum mit Hilfe eines Krans aufgestellt. Am Freitag (20. November) bekommt die Tanne von Mitarbeitern der Stadtwerke dann noch ihren Schmuck - eine 300 Meter lange Lichterkette.

Tanne wurde zu groß für den Garten

Wie die Stadt mitteilt, kommt der Baum in diesem Jahr sogar aus Münster - genauer gesagt aus Gremmendorf. Der Baum ist etwa 40 Jahre alt, 20 Meter hoch, acht Meter breit und etwa 3,5 Tonnen schwer.

Bislang stand er in einem Garten eines Einfamilienhauses. "Die Besitzer des Hauses wechselten mehrfach - die Tanne blieb", heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Mitte 2020 fand eine Familie nach langer Suche in dem Haus mit Tanne ihr neues Zuhause. Doch die Tanne war inzwischen viel zu groß für den Garten geworden.

Weihnachtsbaum vor der Lambertikirche aufgebaut

1/8
  • Am Donnerstag wurde die große Weihnachtstanne vor der Lambertikirche aufgebaut.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Die Tanne kommt in diesem Jahr aus Münster – genauer gesagt aus Gremmendorf.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Der rund 40 Jahre alte Baum ist etwa 20 Meter hoch, 8 Meter breit und schätzungsweise 3,5 Tonnen schwer.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Obwohl die Weihnachtsmärkte in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden, soll die Tanne dennoch für weihnachtliche Atmosphäre sorgen.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem großen Kran sowie Unterstützung von Mitarbeitern der Feuerwehr und des Grünflächenamtes wurde der Baum aufgestellt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Ab kommenden Montag (23. November) leuchtet die Weihnachtstanne bis zum 7. Januar täglich von 6 bis 23 Uhr.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Am Freitag (20. November) wird der Baum nun noch geschmückt – mit einer 300 Meter langen Lichterkette.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Einige Schaulustige versammelten sich mit genügend Abstand, um den Aufbau der Tanne zu verfolgen.

    Foto: Matthias Ahlke

Ehrenplatz vor der Lambertikirche

Deshalb entschloss sich die Familie ihren Baum Münster Marketing als Weihnachtstanne anzubieten. Zustande kam der Kontakt über die Oma, die beim Amt für Mobilität und Tiefbau der Stadt Münster arbeitet. Bis zuletzt haben die Kinder der Familie unter der Tanne geschaukelt, freuen sich nun aber, dass „ihre“ Tanne vor der Lambertikirche einen Ehrenplatz bekommt.

Ab Montag (23. November) leuchtet die Weihnachtstanne bis Anfang Januar jeden Tag von 6 bis 23 Uhr. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7684821?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker