Einzelhandel in der Corona-Pandemie
Mit Leezen-Drive-in und Lieferservice ins Weihnachtsgeschäft

Münster -

Münsters Einzelhandel leidet unter dramatischen Umsatzeinbußen angesichts des erneuten Corona-Lockdowns. Die Geschäftsleute steuern nun mit neuen Ideen und ungewöhnlichen Konzepten gegen. Von Karin Höller
Freitag, 20.11.2020, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 20.11.2020, 07:00 Uhr
Weihnachtsgeschäft unter Corona-Bedingungen: Jürgen Budke (Kinderkaufhaus Mukk) hat sich rechtzeitig mit Trend-Spielen eingedeckt, Katja Pflüger (Luftschloss) setzt konsequent auf Abstand), und Peter Seiler (Buchhandlung Schatzinsel) hat einen Leezen-Drive-in eingerichtet.
Weihnachtsgeschäft unter Corona-Bedingungen: Jürgen Budke (Kinderkaufhaus Mukk) hat sich rechtzeitig mit Trend-Spielen eingedeckt, Katja Pflüger (Luftschloss) setzt konsequent auf Abstand), und Peter Seiler (Buchhandlung Schatzinsel) hat einen Leezen-Drive-in eingerichtet. Foto: Matthias Ahlke/hö
80 Prozent der Mode- und Schuhhändler in den Einkaufsstraßen und 60 Prozent der Spielwarenhändler rechnen mit erheblichen Umsatzeinbußen durch den Teil-Lockdown seit Anfang November, wie eine Umfrage des Handelsverbands Deutschland jüngst ergeben hat.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7685867?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7685867?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker