Pläne für Stadthausturm
Den Café-Traum hatte ein Architekt schon 1991

Münster -

Die Stadt Münster denkt darüber nach, ein Café im Stadthausturm am Prinzipalmarkt einzurichten. Moment mal, sagte sich der Architekt Peter Angerstein, als er davon hörte. Er habe den Vorschlag bereits 1991 gemacht. Von Lukas Speckmann
Freitag, 27.11.2020, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 27.11.2020, 07:00 Uhr
Der 1907 vollendete Stadthausturm ist der letzte Überrest des im Krieg zerstörten Stadthauses von Alfred Hensen. Schon 1991 hatte Peter Angerstein die Idee, darin ein Café unterzubringen.
Der 1907 vollendete Stadthausturm ist der letzte Überrest des im Krieg zerstörten Stadthauses von Alfred Hensen. Schon 1991 hatte Peter Angerstein die Idee, darin ein Café unterzubringen. Foto: Matthias Ahlke
Natürlich findet Peter Angerstein die Idee von einem Café im Stadthausturm gut. Wie sollte er nicht? Sie ist ja von ihm . . . Gewundert habe ihn nur, dass die Stadtverwaltung – die derzeit, wie berichtet, über ein solches Café am Prinzipalmarkt nachdenkt – mit ihm nicht Rücksprache genommen habe.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7694680?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7694680?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker