Weihnachtliche Lichtinstallation
Wenn leise die Soundflocken rieseln . . .

Münster -

Die weihnachtliche Lichtinstallation von Thomas Nufer ist jetzt komplett. Die Schneeflocken klingen nun so, wie es sich gehört. Wie bitte? Ein Glosse.

Freitag, 04.12.2020, 22:00 Uhr aktualisiert: 04.12.2020, 22:25 Uhr
Hier sieht man nur das virtuelle Schneegestöber auf der Stubengasse. Wer die Flocken hören will, muss leibhaftig kommen und die Ohren spitzen.
Hier sieht man nur das virtuelle Schneegestöber auf der Stubengasse. Wer die Flocken hören will, muss leibhaftig kommen und die Ohren spitzen. Foto: Oliver Werner

Nach einem ebenso knackig-kalten wie kurzen Start in den Advent herrscht wieder normales westfälisch-warme-Vorweihnachtswetter. Aus dem Himmel rieselt allenfalls der ortsübliche Münster-Meimel. Wie gut, dass der Aktionskünstler Thomas Nufer, der Münster mit Unterstützung des Stadtmarketings seit vielen Jahren mit originellen Events ausstattet, hier zuverlässig für Ersatz sorgt. Auf den Fassaden der Stubengasse und der Rathaus-Rückseite setzt nun täglich um Punkt 16.30 Uhr Schneegestöber ein.

Am ersten Tag der virtuellen Wettererscheinung bekümmerte den Schöpfer noch ein technisches Manko. Die Schneekristalle schwebten geräuschlos die Fassaden entlang – wie im normalen Leben eigentlich. Aber was ist schon normal in diesen Zeiten?

Harfenklänge und Chorgesänge

Mittlerweile ist der beamer-erzeugte Schneefall auch akustisch orchestriert. Durch „Soundflocken“, wie der Künstler die angesichts fehlender Weihnachtsmärkte nach adventlicher Besinnlichkeit dürstenden Innenstadt-Besucher lehrt. Wer sich dem Schweben der Lichtpunkte hingibt, vernimmt nun Harfenklänge, entfernte Chorgesänge, leisen Glockenklang oder Wortfetzen der Weihnachtsgeschichte.

Und wer die Ohren richtig spitzt und gerade kein Bus über das Pflaster der Klemensstraße rattert, vernimmt sehr dezent das in klimagewandelten, warmen Wintern fast vergessene, ganz spezifische Knirschen, wenn dicke Stiefel durch noch dickeren Schnee stapfen. Fehlt im Soundflocken-Potpourri eigentlich nur noch das ganz Naheliegende: Auch wenn der Aasee mangels Frost nicht still und starr liegt, könnte doch der Schnee im Zentrum mal leise rieseln. Richtig leise.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7709161?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker