Nur wenig Münster im neuen Wilsberg
Aasee, Antiquariat und viel Schwarzbrot

Münster -

Ein Mord, Mobbing, Betriebsratsbashing, K.o.-Tropfen - bei der Wilsberg-Folge „Unser tägliches Brot“ musste man aufpassen. Vor allem, um nicht den Überblick zu verlieren. Dafür gab es nur wenig Münster zu sehen. Von Ralf Repöhler
Sonntag, 03.01.2021, 19:30 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 03.01.2021, 19:30 Uhr
Kira (Emma Drogunova) redet ihrem Ziehvater Overbeck (Roland Jankowsky) am Aasee gut zu, nachdem sich seine beruflichen Aufstiegschancen in Luft aufgelöst haben.
Kira (Emma Drogunova) redet ihrem Ziehvater Overbeck (Roland Jankowsky) am Aasee gut zu, nachdem sich seine beruflichen Aufstiegschancen in Luft aufgelöst haben. Foto: ZDF/Thomas Kost
Herzlichen Glückwunsch, Herr Kriminalhauptkommissar! Overbeck („Wurde auch Zeit“, Roland Jankowsky) ist befördert worden. Und auch wenn‘s bekanntermaßen bei ihm hapert, doch mit allem drum und dran: Neues Büro samt Kickertisch (so machen es die Start-ups), neues Türschild mit Titel. Das hängt allerdings nur kurz. Bis sich ein aalglatter Rechtsverdreher (klasse: Juergen Maurer) über ihn beschwert.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7749625?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7749625?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker