Unfall in Münster
20-jähriger Autofahrer schwer verletzt

Münster -

Schwer verletzt wurde ein 20-jähriger Autofahrer am späten Sonntagabend bei einem Unfall in Münster-Sudmühle. Die Feuerwehr musste in aus seinem Wagen befreien. 

Montag, 04.01.2021, 06:49 Uhr aktualisiert: 04.01.2021, 06:54 Uhr
Unfall in Münster: 20-jähriger Autofahrer schwer verletzt
Der 20-jährige Autofahrer ist bei dem Unfall auf der Sudmühlenstraße im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt worden. Foto: Etzkorn

Laut Polizei war der junge Mann gegen 22.30 Uhr mit seinem Wagen von Handorf aus in Richtung Schifffahrter Damm unterwegs. In einer leichten Kurve prallte er aus noch unbekannter Ursache  mit seinem Ford auf regennasser Fahrbahn zunächst gegen einen am Straßenrand geparkten Kleintransporter und fuhr dann in den Graben. Das Auto blieb auf der Seite zwischen Bäumen und Strauchwerk liegen.

Die Feuerwehr setzte schweres Bergungsgerät ein und brauchte knapp eine Stunde, um den eingeklemmten Mann schonend aus dem völlig zerstörten Auto befreien zu können. Der Wagen wurde mit Drahtseilen gegen ein weiteres Abrutschen gesichert.

Nach einer ersten Behandlung durch den Notarzt kam der Mann ins Uniklinikum. Die Berufsfeuerwehr war mit dem Rüstzug im Einsatz, auch der Löschzug Kemper rückte aus. Insgesamt waren 28 Helfer vor Ort. Für die Bergung und Unfallaufnahme war die Sudmühlenstraße knapp drei Stunden komplett gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7750062?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker