Festnahme
44-jähriger Kaffeedieb schlägt um sich

Münster -

Zeugen haben am Samstag einen Ladendieb in Münster beobachtet. Der 44-jährige Mann habe versucht, zwölf Packungen Kaffee aus einem Supermarkt zu entwenden. Als Ladendetektive ihn ansprachen, ergriff er die Flucht.

Montag, 04.01.2021, 16:00 Uhr
Festnahme: 44-jähriger Kaffeedieb schlägt um sich
Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Foto: dpa (Symbolbild)

Am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr beobachteten Zeugen einen Dieb in einem Supermarkt an der Wolbecker Straße. Der Unbekannte packte laut einer Pressemitteilung der Polizei zwölf Pakete Kaffee in seinen Rucksack und versuchte, aus dem Geschäft zu flüchten, ohne die Ware zu bezahlen.

"Die Ladendetektive sprachen den Mann an und hielten ihn fest", schreibt die Polizei. Daraufhin habe der Mann um sich geschlagen, habe sich losgerissen und sei aus dem Laden gerannt. Polizisten stellten den Ladendieb kurze Zeit später in der Nähe und nahmen ihn vorläufig fest.

Ermittlungen ergaben, dass der 44-jährige Mann ohne festen Wohnsitz bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist. Die Ermittlungen dauern an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7750638?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker