Vornamen-Hitliste 2020
Emilia und Elias sind am beliebtesten

Münster -

Jedes Kind braucht einen Namen: In Münster waren im vergangenen Jahr Emilia und Elias die beliebtesten Vornamen. In den vergangenen Jahren hat es deutliche Veränderungen bei der Namenswahl.

Mittwoch, 06.01.2021, 11:05 Uhr aktualisiert: 06.01.2021, 12:02 Uhr
Emilia und Elias waren im vergangenen Jahr die beliebtesten Vornamen für Neugeborene in Münster.
Emilia und Elias waren im vergangenen Jahr die beliebtesten Vornamen für Neugeborene in Münster. Foto: dpa

Emilia war im vergangenen Jahr der beliebteste Mädchen-Vorname in Münster, Elias der beliebteste Jungen-Vorname. Dies hat jetzt die Stadtverwaltung mitgeteilt.

4238 Neugeborene erhielten im Jahr 2020 einen Vornamen, 1899 zwei Vornamen, 144 drei Vornamen und lediglich fünf Neugeborene mehr als fünf Vornamen.

Emilia lag im Vorjahr noch auf Platz drei, 2018 sogar nur auf Platz elf. Elias war 2019 der zehntbeliebteste Vorname, 2018 lag er nur auf Platz 16.

Elias teilt sich ersten Platz mit Felix und Paul

Den ersten Platz 2020 muss sich Elias mit zwei weiteren Jungen-Vornamen teilen – Felix und Paul. Die Stadt setzte Elias jedoch auf Platz eins, weil sein Anfangsbuchstabe im Alphabet vor Felix und Paul rangiert.

Insgesamt 45 Mädchen erhielten 2020 den Vornamen Emilia, auf den Plätzen dahinter folgen Charlotte (44), Ida (44) und Marie (43). Der beliebteste Mädchenvorname der Jahre 2019 und 2018, Mia, ist auf Platz fünf abgerutscht.

Den Namen Elias bekamen 2020 48 Jungen, auch Felix, der beliebteste Vorname der Jahre 2019 und 2018, und Paul wurden 48 Mal vergeben. Auf Platz vier folgt 2020 Anton (45).

Veränderungen in der Hitliste

Bei einigen Vornamen kam es im Vergleich zu den Vorjahren zu deutlichen Veränderungen in der Hitliste. So findet sich Thea – 2019 immerhin noch auf Platz sechs – 2020 überhaupt nicht mehr unter den 30 beliebtesten Mädchen-Vornamen. Clara verbesserte sich hingegen von Platz 25 (2019) auf Platz acht. Der in den Vorjahren beliebte Vorname Nele ist 2020 nicht mehr unter den 30 beliebtesten Namen vertreten.

Bei den Jungen-Vornamen stieg Leon von Platz zwei (2019) auf Platz elf (2020) ab. Max war 2019 nicht in den Top 30 vertreten – schaffte es 2020 allerdings bereits auf Platz 15.

2010 waren Sophie und Maximilian besonders beliebt

Wie sehr die Vornamen einem Wandel unterworfen sind, zeigt der Blick auf die Hitliste von 2010. Zu dem Zeitpunkt waren bei den Mädchen Sophie, Marie und Maria am beliebtesten, bei den Jungen Maximilian, Paul und Jonas.

Zehn Jahre danach hat lediglich Paul seinen Platz in der Spitzengruppe behaupten können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7753537?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker