Corona-Lage
Fünf weitere Todesfälle in Münster

Münster -

Fünf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gibt es in Münster zu beklagen. Der wichtige Wert der Wocheninzidenz ist hingegen weiter gesunken.

Donnerstag, 07.01.2021, 14:45 Uhr aktualisiert: 07.01.2021, 15:17 Uhr
Corona-Lage: Fünf weitere Todesfälle in Münster
Die Zahl der Coron-Todesfälle in Münster ist auf 65 gestiegen. Foto: dpa (Symbolbild)

Wie die Stadt Münster am Donnerstag mitteilt, sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus fünf weitere Todesfälle in Münsters Krankenhäusern und Seniorenheimen gemeldet worden – vier Frauen (89, 88, 65, 53) und ein Mann (81) sind gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der seit Ende März an oder mit Covid gestorbenen Münsteranerinnen und Münsteraner auf 65. Zu Beginn der Woche waren es noch 50.

Weiterhin hoch ist zudem die Zahl der Covid-Patienten in den Krankenhäusern: 101 der aktuell 655 (Vortag: 654) Infizierten in Münster müssen dort behandelt werden, davon 20 auf einer Intensivstation, 15 von ihnen müssen beatmet werden. 40 Personen wurden in Münster am Donnerstag als neu genesen gemeldet.

Inzidenz in Münster gesunken

Einen kleinen Lichtblick gibt es in Münster beim Blick auf das aktuelle Infektionsgeschehen: 46 Neuinfektionen werden von der Stadt gemeldet. Die Wocheninzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangen sieben Tagen) ist nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit NRW auf 73,6 gesunken (-9,2). 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7755636?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker