Präparat aus Münster vor der Zulassung
Medikament gegen Corona in greifbarer Nähe

Münster -

Die Corona-Impfung ist das eine – Medikamente gegen die schweren Symptome einer Covid-Erkrankung das andere. Ein Team um den münsterischen Virologen Stephan Ludwig hat ein vielversprechendes Präparat entwickelt. Es könnte schon bald verfügbar sein. Von Karin Völker
Freitag, 08.01.2021, 18:50 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 08.01.2021, 18:50 Uhr
Prof. Stephan Ludwig in seinem Labor im Institut für Virologie an der Uni Münster
Prof. Stephan Ludwig in seinem Labor im Institut für Virologie an der Uni Münster Foto: UKM/Lessmann

Bis ein neues Medikament entsteht, auf dem Markt ist und Leiden lindert, vergehen fast immer viele Jahre. Aber manchmal überstürzen sich die Ereignisse, und das erlebt gerade der Virologe Prof. Dr. Stephan Ludwig von der Universität Münster. Verantwortlich dafür ist – wie für vieles, das jetzt anders läuft – Corona. Ludwigs Entwicklung hat Potenzial, der gerade jetzt für sehr viele Menschen tödlichen Covid-Erkrankung, ihren Schrecken zu nehmen. Es gäbe dann nicht nur Impfstoff, sondern auch eine wirksame Medizin.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7757630?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7757630?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker