Lütkenbecker Weg und Lindberghweg
Werbung für Tempo 30 an jeder Laterne

Münster -

Auf Fahrradstraßen gilt Tempo 30 – das ist auch am Lütkenbecker Weg nicht anders. Da das allerdings wohl noch nicht bei allen Autofahrern angekommen ist, erinnern zahlreiche Plakate an das Tempolimit.

Samstag, 09.01.2021, 16:00 Uhr aktualisiert: 09.01.2021, 16:11 Uhr
Eine wahre Flut an Plakaten „ziert“ derzeit Lütkenbecker Weg und Lindberghweg.
Eine wahre Flut an Plakaten „ziert“ derzeit Lütkenbecker Weg und Lindberghweg. Foto: kb

Auf dem Lütkenbecker Weg sowie auf dem Lindberghweg sieht es derzeit aus wie auf einer viel befahrenen Straße zu Wahlkampfzeiten: An jedem Straßenschild und an jedem Laternenmast hängt ein Plakat. In diesem Fall aber nicht von den Parteien, sondern von der Stadt Münster.

Und die Botschaft ist auch kein Polit-Slogan, sondern die schlichte Forderung: „Bitte fahr 30! Danke“. Vor Weihnachten hatte die Stadtverwaltung diese Maßnahme angekündigt, weil es viele Beschwerden über Autos gebe, die zu schnell unterwegs sind. Die Straßenachse ist auch keine normale Straße, sondern eine Fahrradstraße. Da der Ausbaustand aber sehr gut ist und der parallel verlaufene Albersloher Weg sehr stauträchtig, wird die Fahrradstraße als Schleichweg für Autofahrer immer beliebter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7757642?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker