Mordprozess gegen Münsteraner
Plädoyers schon wieder verschoben

Münster/Dortmund -

Hat ein Münsteraner 1993 ein Mädchen in Dortmund ermordet? Die Plädoyers in diesem spektakulären Fall wurden erneut verschoben.

Montag, 11.01.2021, 20:30 Uhr
Am Landgericht Dortmund wird seit Längerem gegen einen Münsteraner wegen Mordes verhandelt. Die Plädoyers mussten am Montag aber erneut verschoben werden.
Am Landgericht Dortmund wird seit Längerem gegen einen Münsteraner wegen Mordes verhandelt. Die Plädoyers mussten am Montag aber erneut verschoben werden. Foto: Victoria Bonn-Meuser

Der Prozess verschiebt sich – wieder einmal: Der auf freiem Fuß befindliche Ralf H. aus Münster muss sich schonseit Längerem vor dem Landgericht Dortmund wegen Mordvorwurfs verantworten. Doch die eigentlich für Montag geplanten Plädoyers wurden erneut nicht gehalten.

Diesmal fiel der Angeklagte wegen einer schweren Grippe aus, nachdem sich bei ihm in der vergangenen Woche ein ursprünglicher Corona-Verdacht nicht bestätigt hatte, wie es heißt. Somit verzögert sich die Antwort auf die Frage, ob der Münsteraner im Oktober 1993 ein 16-jähriges Mädchen aus Dortmund-Rahm missbrauchtund ermordet hat.

Ursprünglich waren die mit Spannung erwarteten Plädoyers in diesem aufsehenerregenden Fall schon im Dezember vorgesehen. Doch da der für dieses Verfahren zuständige Staatsanwalt damals in Quarantäne musste, wurde der Termin kurzfristig abgesagt. Jetzt hofft man, die Schlussvorträge von Staatsanwaltschaft und Verteidigung in der zweiten Januar-Hälfte 2021 endlich halten zu können.

Angeklagter kann sich frei bewegen

Der Fall hat nicht zuletzt große Aufmerksamkeit bekommen, seit in diesem Sommer der Angeklagte nach zwei Jahren in Untersuchungshaft entlassen wurde und sich seitdem frei bewegen kann. Verurteilt kann er nur werden, wenn das Gericht 27 Jahre nach der Tat davon überzeugt ist, dass es sich um einen Mord gehandelt hat. Der Tatbestand des Totschlags ist verjährt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7761460?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker