Maria und Rüdiger Wiechers spenden "Gräftengans"
Neue Skulptur im Freilichtmuseum eingezogen

Münster -

Das Mühlenhof-Freilichtmuseum ist um ein Fotomotiv reicher gworden: Prof. Dr. Josef Vasthoff, Mitglied des Mühlenhofrates, hatte die Idee, die von Bildhauerin der Maria Wiechers geschaffene Skulptur „Gräftengans“ im Museum aufzustellen.

Montag, 18.01.2021, 11:00 Uhr aktualisiert: 18.01.2021, 11:10 Uhr
Maria und Rüdiger Wiechers spenden "Gräftengans": Neue Skulptur im Freilichtmuseum eingezogen
Prof. Dr. Josef Vasthoff (r.) hatte die Ideee, die von der Bildhauerin Maria Wiechers (2.v.l.) geschaffene Skulptur "Gräftengans" im Mühlenhof-Museum aufzustellen. Maria und Rüdiger Wiechers (l.) waren bereit, die Bronzeskulptur zu stiften, worüber sich Anne Wieland, Museumsleiterin des Mühlenhofes, sehr freut. Foto: Matthias Ahlke

Maria und Rüdiger Wiechers haben dem Freilichtmuseum Mühlenhof eine lebensgroße Bronzeskulptur gestiftet, die zuvor im eigenen Garten des Ehepaars gestanden hatte.

Ursprünglich hatte das Kunstwerk an einem Teich am seinerzeitigen Wohnort im Rhein-Main-Gebiet gestanden. Dort hatte Maria Wiechers auch einige andere Bronzearbeiten geschaffen, wie einen überdimensionalen Apfel auf einem Verkehrskreisel für die hessische Apfelroute, eine Schäfergruppe für einen Marktplatz in Rodgau und eine Bücherstele an der Bad Vilbeler Stadtbibliothek.

Weitere Bronzeskulptur im Hauptbahnhof

Auch im münsterischen Hauptbahnhof steh bereits eine Bronzearbeit von Maria Wiechers: Die Skulptur „Man(n) erwartet Sie“, die von der Galerie in der großen Bahnhofshalle auf die Reisenden und Besucher schaut.

Als das Ehepaar Wiechers 2017 in ihre Heimat nach Münster zurückgekehrt war und eine Stadtwohnung bezogen hatte, musste die Bronzegans  allerdings ohne Wasser auskommen. Rüdiger Wiechers: „Da war der Umzug an die Teichanlage um den wunderschönen Gräftenhof ein perfekter Vorschlag.“

Anne Wieland, Museumsleiterin des Mühlenhofes: "Wir sind sehr dankbar, dass die Skulptur nun an der Mühlenhof-Gräfte steht und nachdem unser Museum dann hoffentlich bald wieder öffnet, die Besucher gewiss erfreuen wird."

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7771819?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker