Schließung der Parkhäuser für Innenstadt-Besucher
Grüne fordern: „Alle Parkplätze weg“

Münster -

Die Grünen haben im Wahlkampf mit der Idee einer autofreien Innenstadt für eine heftige Debatte gesorgt. Jetzt melden sie sich mit einer ebenso radikalen zurück. Es geht ums Parken in Münsters Innenstadt. Von Dirk Anger
Dienstag, 19.01.2021, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 19.01.2021, 18:00 Uhr
Nach dem Willen der Grünen sollen die Innenstadt-Parkhäuser ab dem Jahr 2025 nur noch als Quartiersgaragen für Innenstadt-Bewohner dienen. Für Auswärtige sollen sie tabu sein (von oben l. im Uhrzeigersinn): Stubengasse, Arkaden, Engelenschanze, Aegidii.
Nach dem Willen der Grünen sollen die Innenstadt-Parkhäuser ab dem Jahr 2025 nur noch als Quartiersgaragen für Innenstadt-Bewohner dienen. Für Auswärtige sollen sie tabu sein (von oben l. im Uhrzeigersinn): Stubengasse, Arkaden, Engelenschanze, Aegidii. Foto: Matthias Ahlke
Autofahrer sehen in Münster schweren Zeiten entgegen. Denn die Grünen machen mit ihrer Wahlkampf-Ankündigung einer autofreien Innenstadt ernst. Bis zum Jahr 2025 sollen die innerstädtischen Parkhäuser umgewidmet werden. Und nicht nur das: In der Altstadt sollen außerdem bis auf Behindertenparkplätze alle oberirdischen öffentlichen Stellplätze verschwinden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7774431?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7774431?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker