Corona-Pandemie
Stadt Münster meldet erneut fünf Todesfälle

Münster -

In Münster wurden innerhalb von zwei Tagen insgesamt zehn Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Insgesamt sind damit nun 87 Menschen in Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Donnerstag, 21.01.2021, 12:50 Uhr aktualisiert: 21.01.2021, 13:15 Uhr
Corona-Pandemie: Stadt Münster meldet erneut fünf Todesfälle
488 Münsteranerinnen und Münsteraner sind aktuell nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Stadt Münster hat erneut fünf Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Drei Frauen im Alter von 97, 86 und 82 Jahren sowie zwei Männer im Alter von 86 und 79 Jahren sind nach Angaben der Stadt in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der seit Ende März an oder mit Corona gestorbenen Münsteranerinnen und Münsteraner auf 87. Allein in dieser Woche wurden bislang zehn weitere Todesfälle gemeldet.

39 Neuinfektionen in Münster

Im Vergleich zum Vortag hat es in Münster außerdem 39 bestätigte Neuinfektionen gegeben. Dadurch hat sich die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle seit Beginn der Pandemie auf 4992 erhöht. Den Neuinfektionen stehen am Donnerstag 28 Gesundmeldungen gegenüber. Insgesamt haben 4417 Menschen die Infektion mit dem Coronavirus überstanden. Aktuell sind 488 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Am Mittwoch waren es 482.

Niedrigste Inzidenz in ganz NRW

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Münster weiter gesunken. Sie liegt nun bei 38,1 (-7,0) und damit deutlich unter der kritischen Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen. Münster hat aktuell die niedrigste Inzidenz in ganz NRW.

In den münsterischen Krankenhäusern werden nach Angaben der Stadt derzeit 89 Covid-19-Patienten behandelt, 22 davon intensivmedizinisch. Elf Patienten müssen beatmet werden. In Münster haben bislang 5458 Menschen die Erst-Impfung gegen das Coronavirus erhalten, das ergibt eine Impfquote von 1,74 Prozent. 480 Münsteranerinnen und Münsteraner haben zudem bereits die zweite Impfdosis bekommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7777240?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker