Corona-Pandemie
Inzidenz in Münster seit sieben Tagen unter 50

Münster -

Die Corona-Lage in Münster ist weiterhin stabil: Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun den siebten Tag in Folge unterhalb von 50. Am Dienstag gab es neun Neuinfektionen in der Stadt.

Dienstag, 26.01.2021, 11:55 Uhr aktualisiert: 26.01.2021, 11:58 Uhr
Corona-Pandemie: Inzidenz in Münster seit sieben Tagen unter 50
441 Münsteranerinnen und Münsteraner sind aktuell nachweislich mit Corona infiziert. Foto: dpa (Symbolbild)

Den siebten Tag in Folge ist in Münster die Sieben-Tage-Inzidenz unterhalb von 50 geblieben. Am Dienstag meldete das Landeszentrum Gesundheit einen Wert von 38,4 (-3,8 im Vergleich zum Vortag). So viele Neuinfektionen hat es in Münster pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen gegeben. 

Am Dienstag wurden in Münster neun Corona-Neuinfektionen bestätigt. Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Fälle liegt damit bei 5062. Den Neuinfektionen stehen am Dienstag 22 Gesundmeldungen gegenüber. Insgesamt haben 4532 Menschen die Infektion mit dem Coronavirus überstanden. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 89. Aktuell sind in Münster 441 Menschen nachweislich infiziert.

In den münsterischen Krankenhäusern werden aktuell 78 Covid-19-Patienten behandelt, 16 davon auf Intensivstationen. Elf Patienten müssen beatmet werden. Es befinden sich zurzeit 255 Personen in Münster als Kontaktpersonen der Kategorie 1 in Quarantäne.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7784659?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker