Corona-Pandemie
Zahl der Corona-Infizierten in Münster weiter gesunken

Münster -

Seit einigen Tagen sinkt die Zahl der Menschen, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, stetig. Am Mittwoch lag die Zahl bei 429 - so niedrig wie zuletzt Anfang Dezember.

Mittwoch, 27.01.2021, 12:12 Uhr aktualisiert: 27.01.2021, 12:14 Uhr
Corona-Pandemie: Zahl der Corona-Infizierten in Münster weiter gesunken
429 Münsteranerinnen und Münsteraner sind aktuell nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Zahl der Corona-Infizierten in Münster ist am Mittwoch weiter zurückgegangen. Die Stadt meldet, dass aktuell 429 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich infiziert sind, am Vortag waren es noch 441. Auf einem so niedrigen Stand waren die Zahlen zuletzt Anfang Dezember. Am 9. Dezember gab es 415 Infizierte, am Folgetag bereits 475.

Am Mittwoch hat die Stadt 25 bestätigte Neuinfektionen gezählt. Dadurch ist die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Fälle auf 5087 angestiegen. Davon haben insgesamt 4569 Menschen die Infektion bereits wieder überstanden. Im Vergleich zu Dienstag hat es somit 37 neue Gesundmeldungen gegeben.

Inzidenz weiter unter dem Wert von 50

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Münster nun den achten Tag in Folge unter der als kritisch geltenden Grenze von 50. Das Landeszentrum Gesundheit meldete am Morgen einen Wert von 35,8 (-2,5). Oberbürgermeister Markus Lewe hat jedoch deutlich gemacht, dass es in Münster zunächst keine Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen geben soll.

In den münsterischen Krankenhäusern werden derzeit 74 Covid-19-Patienten behandelt, 15 davon intensivmedizinisch. Neun Covid-Patienten müssen beatmet werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7786447?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker