Ordnungsamt reagiert auf Bürgerbeschwerden
Zu schnell auf dem Kirschgarten

Münster-Handorf -

Nachdem beim Ordnungsamt inzwischen mehrere Meldungen über Tempo-Verstöße auf der Fahrradstraße Kirschgarten eingegangen sind, ist es dort im Einsatz und überprüft mehrere Tage mit Seitenradarmessgeräten die Fahrgeschwindigkeit. Von Helmut P. Etzkorn
Dienstag, 02.02.2021, 10:03 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 02.02.2021, 10:03 Uhr
Schnurgerade und rot eingefärbt: Auf der Fahrradstraße Kirschgarten in Handorf sind einige Autofahrer offenbar oft zu schnell unterwegs.
Schnurgerade und rot eingefärbt: Auf der Fahrradstraße Kirschgarten in Handorf sind einige Autofahrer offenbar oft zu schnell unterwegs. Foto: hpe

Schon die städtischen Planungen, den Kirschgarten in Handorf als Teil der  Veloroute nach Telgte umzuwidmen und als Fahrradstraße rot einzufärben, kam bei vielen Anwohnern dort nicht gut an. Gewünscht hatten sich viele Handorfer dort eine andere Trassenführung, die Betroffenen wurden zudem erst kurz vor dem Umbau per Postkarte informiert und mussten Sperrungen der Straße für die Arbeiten an und auf der Fahrbahn hinnehmen.

Nun ist der Kirschgarten auf vier Meter Breite rot eingefärbt und in eine Anliegerstraße umgewidmet worden. Vorfahrtsregelungen wurden zugunsten der Fahrradstraße geändert und Fahrbahnverengungen entfernt, um Radlern ein zügiges Fahren zu ermöglichen.

„Geändert hat sich allerdings nicht viel. Im Gegenteil: Es wird zu schnell gefahren, und an die Anlieger-Ordnung hält sich ohnehin niemand“, sagt Anwohner Uwe Killing.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7795377?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7795377?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker