Pandemie in Münster
415 Münsteraner aktuell mit Corona infiziert

Münster -

Elf Neuinfektionen und 18 Gesundmeldungen hat die Stadt Münster am Dienstag registriert. Damit ist die Zahl der Menschen, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, leicht gesunken. 

Dienstag, 02.02.2021, 12:20 Uhr aktualisiert: 02.02.2021, 13:28 Uhr
Pandemie in Münster: 415 Münsteraner aktuell mit Corona infiziert
In Münster wurden am Dienstag elf Neuinfektionen gemeldet. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Zahl der Corona-Infizierten ist in Münster am Dienstag leicht gesunken. Aktuell gelten nach Angaben der Stadt 415 Menschen nachweislich als infiziert, am Montag waren es 422 . Am Dienstag wurden elf Neuinfektionen registriert, ihnen stehen 18 Gesundmeldungen gegenüber.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit um 0,3 auf 32,4 gesunken. Münster hat damit weiterhin die niedrigste Inzidenz in ganz Nordrhein-Westfalen . Seit zwei Wochen liegt die Inzidenz, die die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen angibt, unter der als kritisch geltenden Grenze von 50. Auch in den Nachbarkreisen Coesfeld und Steinfurt liegt die Inzidenz unter 50.

5162 Infektionen in Münster insgesamt

Seit Beginn der Pandemie haben sich in Münster 5162 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, davon sind mittlerweile 4649 wieder genesen. Die Zahl der Todesfälle hat sich im Vergleich zu Montag nicht verändert. 91 Münsteranerinnen und Münsteraner sind mit oder an Corona gestorben. Es befinden sich zurzeit 287 Personen als Kontaktpersonen der Kategorie 1 in Quarantäne.

In den münsterischen Krankenhäusern werden aktuell 64 Covid-19-Patienten behandelt, 15 davon intensivmedizinisch. Elf Patienten müssen nach Angaben der Stadt aktuell beatmet werden. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7796225?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker