Ausnahme im Corona-Lockdown
Betriebskantinen dürfen öffnen - aber nur in der Lebensmittelindustrie

Münster -

Die meisten Kantinen in Münster bleiben gemäß Corona-Schutzverordnung kalt. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hat sich jetzt zusammen mit dem Arbeitgeberverband der Ernährungsindustrie NRW beim Land für eine Ausnahme eingesetzt – mit Erfolg. Von Pjer Biederstädt
Mittwoch, 03.02.2021, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 03.02.2021, 10:00 Uhr
Die meisten Kantinen in Münster bleiben gemäß Coronaschutzverordnung kalt. Die Gewerkschaft NGG hat jetzt aber eine Ausnahme erwirkt.
Die meisten Kantinen in Münster bleiben gemäß Coronaschutzverordnung kalt. Die Gewerkschaft NGG hat jetzt aber eine Ausnahme erwirkt. Foto: dpa

Die Betriebskantinen der münsterischen Lebensmittelindustrie dürfen nach einem Beschluss der Landesregierung unter Auflagen wieder öffnen. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. „Die bisherige Corona-Verordnung schrieb die komplette Schließung der Kantinen vor. Doch in vielen Industriebetrieben ist der Verzehr von selbst mitgebrachten Speisen nur in diesen Räumen erlaubt“, erklärt Helge Adolphs, Geschäftsführer der NGG-Region Münsterland. In Münster würden viele große Arbeitgeber, selbst wenn sie dürften, die Kantinen aber nicht öffnen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7796848?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7796848?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker