Kommentar
Kindesmissbrauch: Kinderschutz braucht Zweifler

Die Stadt hat einen externen Experten mit einer Analyse ihres Vorgehens beim Jugendschutz im Missbrauchsfall von Münster beauftragt. Das Ergebnis zeigt Schwachstellen beim Kinderschutz, aus denen die Stadt lernen will. Ein Kommentar. Von Karin Völker
Freitag, 05.02.2021, 21:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 05.02.2021, 21:00 Uhr
Kommentar: Kindesmissbrauch: Kinderschutz braucht Zweifler
In dieser mittlerweile abgerissenen Gartenlaube soll es zu schwerem sexuellen Missbrauch gekommen sein. Foto: dpa
In der Sozialarbeit gibt es wohl kaum einen verantwortungsvolleren und sensibleren Bereich als den Kinderschutz.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7802887?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7802887?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker