Unwetter setzt Solidarität frei
Zum Dienst per Traktortaxi

Münster -

Das Schneeunwetter lässt die Menschen in Münster zusammenrücken: Mitarbeiter nehmen stundenlange Fußmärsche in kauf, um zum Dienst zu kommen. Und ein Landwirt wird zeitweise freiwillig Taxifahrer... Von Karin Völker
Montag, 08.02.2021, 17:41 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.02.2021, 17:41 Uhr
Landwirt Peter Brüning fährt Krankenschwester Sairan Pourya mit seinem Traktor zur Arbeit ins Hospiz.
Landwirt Peter Brüning fährt Krankenschwester Sairan Pourya mit seinem Traktor zur Arbeit ins Hospiz. Foto: Eva Schwering/UKM

Das Schneeunwetter lässt die Menschen in Münster zusammenrücken: Mitarbeiter nehmen stundenlange Fußmärsche in kauf, um zum Dienst zu kommen. Und ein Landwirt wird zeitweise freiwillig Taxifahrer...
Sairan Pourya wohnt ländlich nahe der Pleistermühle, eigentlich gar nicht weit, zu ihrem Arbeitsplatz im Hospiz Lebenshaus in Handorf. Aber am Sonntag war auch der, schon gar nicht mit dem Auto angesichts der Schneemassen nicht mehr zu schaffen. Die Patienen im Lebenshaus mussten trotzdem nicht warten, denn mit Peter Brüning, Nachbar vom Hof nebenan, fand sich ein hilfsbereiter Taxifahrer – mit sehr robustem Taxi. Brüning kam mit seinem Traktor vorgefahren und chauffierte Sairan Pourya kurzerhand zum Arbeitsplatz, Abholung inklusive.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7808325?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7808325?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker