Online-Unterschriftenaktion
Petition gegen das Parkchaos im Kreuzviertel

Münster -

Im Kreuzviertel gibt es etliche Stellen, wo Pkw, Fußgänger und Mülltonnen den Fußgängern kaum Platz auf den Gehwegen lassen. Das will die Zukunftswerkstatt Kreuzviertel nun ändern. Sie hat eine Online-Petition gestartet, die das Quartier zu einem Modell für faires Parken machen will. Von Martin Kalitschke
Dienstag, 09.02.2021, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 09.02.2021, 07:00 Uhr
Stefan Tigges an einer Stelle, wo Pkw und Räder kaum Platz für Fußgänger lassen.
Stefan Tigges an einer Stelle, wo Pkw und Räder kaum Platz für Fußgänger lassen. Foto: kal

Im Kreuzviertel muss man nach dem Parkchaos nicht lange suchen. Es ist fast überall. Auf etlichen Gehwegen ist zwischen geparkten Pkw und abgestellten Fahrrädern kaum noch Platz für Fußgänger. Mülltonnen, die rund um die Uhr vor den Häusern stehen, verengen die Gehwege noch mehr.

Überhaupt, die Pkw: „Schauen Sie dort vorne“, sagt Stefan Tigges und überquert die Melchersstraße. „Auf der Straße dürfen die Pkw nicht stehen, dann bekommen sie ein Knöllchen. Also stehen sie komplett auf dem Gehweg.“ Was eigentlich auch nicht erlaubt sei, aber auch nicht geahndet werde. Für Tigges steht fest: „So kann es nicht weitergehen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7808832?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7808832?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker