Kinofilm zeigt Arbeit auf der Polizeiwache am Friesenring
Freund und Helfers wahrer Alltag

Münster -

Die Arbeit der Polizei ist in Krimis und Reality-Formaten im Fernsehen allgegenwärtig. Alle Formate haben eines gemeinsam: Den wahren Alltag zeigen sie nicht. Ändern soll dies nun die Dokumentation „Die Wache“, die über Monate in Münster gedreht wurde. Von Björn Meyer
Samstag, 27.02.2021, 12:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 27.02.2021, 12:00 Uhr
Der Film „Die Wache“ möchte einen Einblick in den wahren Alltag der Polizei geben. Die 2019 gedrehte Dokumentation grenz sich damit deutlich von vielen Fernsehformaten ab.
Der Film „Die Wache“ möchte einen Einblick in den wahren Alltag der Polizei geben. Die 2019 gedrehte Dokumentation grenz sich damit deutlich von vielen Fernsehformaten ab.
Seit Jahren wollte Regisseurin Eva Wolf einen Film über die Arbeit der Polizei drehen. Doch statt einer Drehgenehmigung gab es immer wieder Absagen. In Nordrhein-Westfalen gelang es schließlich, Behörden und Politik von dem Vorhaben zu überzeugen. Ausgewählt für die Dreharbeiten wurde die Polizeiwache am Friesenring in Münster. Dort begleitete das Filmteam über Monate die Beamten während ihrer Dienstzeit.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7840481?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7840481?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker